Hahnenkleeklippen Harz – Von Königskrug zu den Hahnenkleeklippen

Ein Besuch der Hahnenkleeklippen ist Pflicht

Die Hahnenkleeklippen sind für mich absolute Pflicht, wenn ich mich in Braunlage aufhalte.

Denn die Hahnenkleeklippen bieten nicht nur einen fantastischen Aussichtspunkt mit Blick in das Odertal, sondern gleichzeitig eine besondere Atmosphäre und Stimmung.
 

Die Wanderung zu den Hahnenkleeklippen ist von Königskrug eher ein Spaziergang

Auf dem Weg zu den Hahnenkleeklippen.

Mit einer Länge für Hin- und Rückweg von 3 Kilometern ist der Besuch der Hahnenkleeklippen der geeignete Einstieg in einen Wanderurlaub.

Der Weg beginnt gegenüber des Gasthofs auf der anderen Straßenseite und führt zunächst bei ebener Strecke geradeaus.

Nach 15 – 20 Minuten wird eine Wegweisung erreicht, die zeigt, dass es noch 0,9 Kilometer bis zu unserem Ziel sind.

Keine Schonung mehr

Nach weiteren 15 – 20 Minuten erreichen wir die letzte Abbiegung, die uns nach 250 Metern unser Ziel, die Hahnenkleeklippen erreichen läßt. Wir stehen vor einem hohen Wald, in den ein Weg hineinführt. Inzwischen ist die Schonung, die hier bei meinen ersten Besuchen stand, keine Schonung mehr, sondern ein ausgewachsener Wald.

Nach 250 Metern am Ziel

Hahnenkleeklippen und Rehberger Graben
Blick von den Hahnenkleeklippen in den Rehberger Graben

Das letzte Stück des Weges führt also durch diesen dichten und dunklen Wald. Wenn wir diesen verlassen, sind wir am Ziel.
Die Klippen eröffnen uns einen weiten Blick in das Bodetal, durch das der Rehberger Graben verläuft, der früher die Wasserversorgung für Bergwerke in Sankt Andreasberg sicher stellte. Hahnenkleeklippen bedeutet im übrigen ‚Hohe Klippen‘, der Name leitet sich also nicht vom gleichnamigen Ort im Harz ab.

Verweilen bei den Hahnenkleeklippen lohnt


Die Hahnenkleeklippen laden zum Verweilen ein. 2 Bänke mit einem Tisch bieten die Möglichkeit, sich nieder zu lassen und diesen besonderen Ort auf sich wirken zu lassen. Das Tal besticht durch seine besondere Atmosphäre und ein Rauschen, welches durch die Bode und die Bäume zu den Klippen hochdringt. Lohnenwert ist sicherlich auch ein Besuch in den frühen Morgen- und Abendstunden, bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang.

Zurück nach Königkrug

Der Rückweg dieser Wanderung (dieses Spaziergangs) führt über den selben Weg zurück nach Königskrug. Der Rückweg bietet dennoch neue Eindrücke durch eine andere Perspektive.
Interessant dürfte es auch sein, als Rückweg den Weg nach Braunlage zu wählen. Ich hoffe, diese Alternative bald ausprobieren zu können.

Fazit

Die Hahnenkleeklippen sind ein sehr lohnenswertes Ziel, welches selbst ein tolles Naturerlebnis bietet.


Hinweis in eigener Sache:

Die Hahnenkleeklippen sind nicht mit Papierkörben ausgestattet. Das bedeutet entweder, dass Du nichts, das Müll produziert, mitnehmen solltet oder wenn sich das nicht vermeiden läßt, darauf vorbereitet sein solltet, den Müll mitzunehmen und z.B. in Königskrug in einem Mülleimer zu entsorgen.

Von Königskrug zu den Hahnenkleeklippen

0.00
8.6

Landschaftsbild

8.0/10

Abwechslung

7.0/10

Leichte Wanderung (Steigungen)

10.0/10

Prozentzahl gut beschaffener Wege

9.5/10

Wegweiser

10.0/10

Wegeführung

7.0/10

Aussicht

9.0/10

Vorteile

  • Super Aussicht
  • Besondere Atmosphäre auf den Klippen

Nachteile

  • Rückweg wie Hinweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.