Wandern vom Wurmberg nach Schierke

Der Wurmberg als Ausgangspunkt, Zwischenstation oder Ziel

Der Wurmberg kann als Ausgangspunkt, Zwischenstation oder Ziel einer Wanderung dienen.

Für diese Wanderung dient er als Ausgangspunkt. Diese Wanderung führt vom Wurmberg nach Schierke.

Ich habe mich für diese Wanderung dazu entschieden, den Wurmberg mit der Wurmbergseilbahn aufzusuchen.

Dies hatte auch damit zu tun, dass ich 2 Jahre lang kaum gewandert bin und zum anderen hatte ich noch den Plan, nachmittags entweder den Achtermann oder den Oderteich zu er- bzw. bewandern.

Um einer Überanstrengung vorzubeugen, löste ich also ein Ticket (Preis 8.- €) für die Wurmbergseilbahn und einer Fahrt von der Talstation zur Bergstation.

Künstlich angelegter See auf Wurmberg nur halb gefüllt

Fahrt mit der Wurmbergseilbahn

Eine Fahrt mit der Wurmbergseilbahn konnte ich 2016 bereits genießen. Damals fuhr ich von der Talstation zur Mittelstation und nahm von dort meine Wanderung über den Wurmberg und die Bärenbrücke nach Braunlage auf.

Ich konnte nun eine komplette Fahrt erleben mit einigen Überraschungen. Das zeigt auch, dass eine Fahrt mit der Wurmbergseilbahn immer lohnenswert ist. Doch seht gerne selbst im Video, in dem ich die Fahrt auch ein wenig kommentiere.


Viele Alternativen für eine Wanderung vom Wurmberg aus

Wie bereits gesagt, habe ich 2016 vom Wurmberg aus zunächst die Route Richtung Achtermann und dann ab Bärenbrücke an der Bode entlang Richtung Braunlage eingeschlagen.

Neben dieser Alternative gibt es weitere, die nach Braunlage zurück führen.

Weitere Ziele vom Wurmberg aus können z.B. der Brocken (ca. 10 km) oder Schierke (ca. 4 km) sein.

Der Brocken ist ein mögliches Ziel für eine Wanderung mit dem Wurmberg als Startpunkt

Diese Wanderung führt nach Schierke über den Wurmbergstieg. Obwohl sie ständig bergab führt, ist diese Wanderung anstrengend oder besser gesagt, genau deshalb.

Der Abstieg ist teilweise sehr steil, so auch der erste Teil über den Serpentinenweg. Natürlich kann man auch die Treppe hinter der alten Skischanze nutzen, um den Gipfel des Wurmbergs zu verlassen.

Ein Blick vom Serpentinenweg am Wurmberg

Hat man den Gipfel verlassen, ist die Ausschilderung des Weges vorbildlich.


Nach einem Abbiegen nach links und rechts findet sich eine Wegweisung, die auch den Wurmbergstieg ausweist. Von da an wird der Weg zusehends steiler, sodass eine ständige Abfederung der eigenen Schritte notwendig ist.

Dies ist anstrengend und hat mich sehr gefordert, da ich lange nicht gewandert bin.

Die Aussichten sind im ersten Abschnitt sehr lohnenswert, während der Weg später durch dichten Wald führt, der kaum Ausblicke freigibt.

Oberschierke oder Unterschierke

Im letzten Abschnitt muss man sich entscheiden, ob man nach Oberschierke oder Unterschierke laufen möchte.

In Oberschierke befindet sich der Bahnhof der Brockenbahn, in Unterschierke unter anderem die Schierker Feuerstein Arena, die derzeit noch ausgebaut wird. Offensichtlich gab es mit diesem Bau bereits nachhaltige Probleme.

Unterschierke erreicht man je nach eigener Fitness und eigenem Tempo normaler Weise nach 1 1/2 bis 2 Stunden.

Begrüßung durch eine Skulptur
Skulpturen aus dem Harz
Schickes Häuschen in Unterschierke

Für mich endete die Wanderung hier und ich fuhr mit dem Bus nach Braunlage zurück. Natürlich ist es schlau, Abfahrtspläne dabei zu haben; allerdings ist es auch nicht wirklich möglich bzw. sinnvoll, seine Wanderung nach den Abfahrtszeiten aus zu richten.

Die Busse fahren tagsüber mindestens 1x pro Stunde; also kein wirkliches Problem.

Fazit

Für einen geübten Wanderer ist eine Wanderung über 4 km natürlich keine Herausforderung. Doch für mich geht es nur temporär um die Herausforderung, sondern vielmehr um das Erleben der Natur, draussen sein und das aktiv mit einem angemessenen Tempo.

Mir hat die Wanderung in Kombination mit der Fahrt mit der Wurmbergseilbahn sehr viel Freude bereitet und ich kann sie empfehlen.

Wanderung Wurmberg über den Wurmbergstieg nach Schierke

7.3

Landschaftsbild

7.0/10

Abwechslung

6.5/10

Leichte Wanderung (Steigungen)

6.0/10

Prozentzahl gut beschaffener Wege

8.0/10

Wegweiser

9.0/10

Wegeführung

7.0/10

Vorteile

  • Schöne Aussichten
  • Fahrt mit der Wurmbergbahn

Nachteile

  • Abstieg kann die Gelenke belasten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.